Frauenprojekt Gallus

Deutsch lernen im Stadtteil –  Willkommen im Frauenprojekt Gallus

Das Frauenprojekt Gallus bietet seit 1987 stadtteilorientierte Bildung, Austausch und Beratung für ausländische und deutsche Frauen. Deutsch- und Alphabetisierungskurse, Nähkurse und Bildungsangebote für einzelne Zielgruppen finden sich in unserem Programm. 

Deutsch lernen in Integrationskursen 

Haben Sie einen Berechtigungsschein für einen Integrationskurs bekommen, um Deutsch zu lernen? Lösen Sie diesen Schein im Frauenprojekt Gallus ein! Wir gestalten diese Kurse interessant und motivierend und immer an den Teilnehmerinnen orientiert. Fähige und engagierte Sprachlehrerinnen sind für Sie da – mit abgeschlossenem Studium, sprachdidaktischer Qualifikation und viel Erfahrung. Melden Sie sich gleich für eine Beratung und Einstufung an. Wir starten regelmäßig neue Kurse in allen Stufen. Begleitend zu den Kursen gibt es Kinderbetreuung.

Wer kann an den Kursen teilnehmen?

An unseren Deutsch- und Alphabetisierungskursen kann jede Frau teilnehmen. Die Kurse finden nach den Richtlinien des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) statt. Die ASB Lehrerkooperative ist durch das BAMF als Träger von Integrations- und Orientierungskursen zugelassen. 

Mit der schriftlichen Berechtigung, Zulassung oder Verpflichtung des Bundesamtes, der Ausländerbehörde oder eines Jobcenters kostet ein Modul € 120,00 (100 Unterrichtsstunden). Migrantinnen, die schon länger hier leben, können bei uns einen Antrag auf Zulassung zum Integrationskurs stellen. Natürlich kann eine Frau auch ohne Bescheinigung an diesen Kursen teilnehmen. Die Kursgebühr ist dann höher und kann bei uns erfragt werden.

Das Kursangebot

Vormittags
Deutschkurse (Integrationskurse) 4 Tage pro Woche 9:15 - 12:30 Uhr 
Alphabetisierungskurse (Integrationskurse) 3 Tage pro Woche 9:15 - 12:30 Uhr 
Nähkurse mittwochs 9:30 - 12:00 Uhr

Nachmittags
Deutschkurse (Integrationskurse) 4 Tage pro Woche 13:15 – 16:30 Uhr 
Alphabetisierungskurse (Integrationskurse) 3 Tage pro Woche 13:15 – 16:30 Uhr


> Unsere Arbeit wird gefördert vom Frauenreferat und vom Stadtschulamt der Stadt Frankfurt am Main, vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPWV).
> Wir sind LQW-zertifiziert

Befreundete Unternehmen

ASB HessenErasmus Schule

Unsere Geschäftsstelle

ASB
Lehrerkooperative gGmbH
Bildung und Kommunikation

Kasseler Straße 1a
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 97 06 36 - 0
Telefax: 069 97 06 36 - 36

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Einrichtungen

Standorte von Einrichtungen der Lehrerkooperative

Zertifizierung / Mitgliedschaften

Lernorientiere Qualität in der Weiterbildung Der Paritätische Wohlfahrtsverband Siegel-AZAV-Well-Done

Partner / Kooperationen

  • Frauen-Referat

    Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer

  • Europäischer Sozialfonds für Deutschland

    Jugend-und-Sozialamt

  • Bamf web

    Europäische Union

  • Amka

    LOS 2

    Stadtschulamt